Mein Name ist Rene Offermann, ich wohne mit meiner Familie in Nideggen-Schmidt. Hauptberuflich arbeite ich als Außendienstmitarbeiter. Mein Kleingewerbe habe ich im Mai 2015 angemeldet.

Foto von Rene Offermann

Seit meiner Kindheit begeistere ich mich für alles was mit Computern zu tun hat. So zog bereits 2010 der erste Computer in mein Kinderzimmer ein. Es handelte sich damals um einen Commodore Amiga 500. Dieser wurde viel zum Spielen benutzt, aber auch für die ersten Arbeiten für die Schule. Deshalb kam auch recht schnell der erste Nadeldrucker dazu.

Commodore Amiga 500 Personal Computer 1990

Das Internet stand in den Startlöchern, doch an ein solches wie heute was damals alleine wegen der Verbindungsgeschwindigkeiten nicht zu denken. Die ersten Online Erfahrungen machte ich mit BTX, einem Vorgänger des heutigen HTTP. Der Zugang erfolgte damals noch über ein Modem, was an die analoge Telefonleitung angeschlossen wurde. Die Verbindungsgeschwindigkeit lag bei 14 KBit.

Die Leidenschaft war geweckt

Als dann einige Jahre später der erste richtige PC auf dem Schreibtisch stand und mit ihm auch Windows mit verschiedenen Programmen für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder auch Grafikprogrammen zur Verfügung stand, war meine Leidenschaft für die Materie geweckt. Seit dieser Zeit begleitet mich dieses Hobby mal mehr und mal weniger, bis ich im Mai 2015 mein Gewerbe angemeldet habe und hier nun nebenberuflich tätig bin.

Aller Anfang ist schwer

Am Anfang wurden die Schularbeiten mit dem PC gemacht und der erste EDV-Unterricht in der Schule besucht. Später habe ich dann ein Clubheft für den eigenen F1 Fanclub mit der riesigen Auflage von 11 Stück oder auch die Abschlusszeitung für die Klasse eines Freundes gemacht.

 Scan der Vereinszeitung Thekenknaller Vereinszeitung "Thekenknaller"

 

Scan der Schülerzeitung

Schülerzeitung der 10a

Meine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel habe ich 2000 im Bereich Foto und Computer abgeschlossen und im Anschluss in einem Computerladen gearbeitet, bis ich 2003 in den Außendienst gewechselt bin.

Die ersten HTML Kenntnisse

Bis zu meiner Bundeswehrzeit habe ich Webseiten immer mit Programmen wie FrontPage "zusammengeklickt". Während des Wehrdienstes habe ich dann meinen ersten HTML Grundkurs absolviert und aus den errungenen Kenntnissen eine auf HTML basierende Dokumentation für die bei der Bundeswehr eingesetzte Controlling Software geschrieben. Seitdem arbeite ich immer wieder mit HTML, später erlernte ich noch CSS und PHP.

Die erste größere Webseite habe ich 2009 für den Partyservice eines Freundes gemacht. Diese Seite betreue ich bis heute, sie hat zwischenzeitlich ein ReDesign bekommen und läuft jetzt auf einem Joomla CMS.

Joomla LogoWordpress Logo

Im Lauf der Zeit habe ich mich durch diverse Lehrgänge und Kurse weitergebildet und mich mit verschiedenen CMS Systemen auseinandergesetzt. Die Systeme von Joomla und WordPress setzt ich zurzeit bei meinen eigenen und Kundenprojekten ein.

Ein Kleingewerbe das wächst.

Im Mai 2015 wurde aus dem "Hobby" mehr und ich habe ein Kleingewerbe für Print- und Webdesign angemeldet. Wegen der Nachfrage kamen dann noch verschiedene Artikel aus der Werbetechnik hinzu und in der Onlinewelt habe ich mich in die Bereiche Social Media und Onlinemarketing eingearbeitet.

Immer auf dem Laufenden bleiben.

Um immer auf dem aktuellen Stand zu sein un d meinen Kunden immer aktuelle Techniken bieten zu können, bilde ich mich auf diversen Wegen fort, so habe ich in diesem Jahr die Udemy Kurse Digital Marketing Masterclass, SEO-Guru und die SEO Masterclass abgeschlossen. Mit der kompletten Webdesigner Masterclass und der Social Media Marketing Masterclass habe ich schon zwei weitere Kurse begonnen. Außerdem habe ich an diversen Webseminaren in meinem Tätigkeitsbereich teilgenommen.

Logo Udemy

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.